Archive
Suchen
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/grundschule/aktuelles_scheck.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/grundschule/2007_weihnachsmarkt-1.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/grundschule/2007_weihnachsmarkt-3.jpg'

09.06.2010
Frau Witthuhn von der Buchhandlung Witthuhn in Uttenreuth hat uns während des Elternabends neue Kinder und Jugendliteratur vorgestellt.
Eine Liste mit ihren Empfehlungen können Sie hier abrufen.

 

 

 

18.05.2010
Das Kultusministerium hat jede Schule gebeten, eine Liste mit Ansprechpartnern aus der Umgebung zu erstellen, die bei Notlagen wie gewalttätigen bzw. sexuellen Übergriffen helfen können.

Diese Liste sollte dem Elternbeirat und den Klassenelternsprechern bekannt gemacht werden.

Wir möchten sie auch den Eltern unserer Schule zur Verfügung stellen.

Bitte klicken Sie hier, um die aktuelle Kontaktliste zu öffnen.


30.03.2010
Die 4. Klasse unserer Schule hat Dank des Engagements von Frau Dirsch mit ihrem Recycling-Projekt den 2. Platz gewonnen beim bundesweiten Wettbewerb „Recyclingpapier-Champions 2010“!
Die Siegerehrung fand statt am 30.4.2010. Frau Dirsch fuhr mit 3 Schülern der Klasse 4b nach Berlin, um den Preis entgegen zu nehmen.

Der Scheck:

aktuelles_scheck

Weitere Informationen unter Projekte - Umweltprojekte 


Die Pressemeldung zum Projekt:

 Grundschule Bubenreuth aus Bayern belegt zweiten Platz bei bundesweitem Schülerwettbewerb „Recyclingpapier-Champions 2010“

  Berlin, 30. April 2010 – Über 500 Schülerinnen und Schüler hatten sich mit ihren Projektteams beim Ideenwettbewerb für mehr Recyclingpapier an Deutschlands Schulen beworben. Bei der heutigen Preisverleihung im Deutschen Technikmuseum Berlin erhielt die Grundschule Bubenreuth den zweiten Preis (dotiert mit 1.500 Euro) für ihre überzeugend einfache Lösung für das fehlende Angebot von Recyclingpapier im Fachhandel der Region: ein mobiler, selbstgebauter und von den Viertklässlern selbst betriebener Verkaufsstand für Recyclingpapier verbunden mit Sammelbestellungen zum Schuljahresbeginn.

  Unter dem Motto „Heft für Heft – ein gutes Geschäft! Baum für Baum – man glaubt es kaum – er bleibt steh´n, das woll´n wir seh´n!“ organisierten die Viertklässler anlässlich des Projektbeginns Starterpakte mit Schulmaterialien aus Recyclingpapier für alle Schüler. Diese Aktion war so erfolgreich, dass es mittlerweile zu einer deutlichen Steigerung des Recyclingpapiereinsatzes an der Schule geführt hat.

  „Alle ausgezeichneten Schulen haben sehr eindrucksvoll gezeigt, dass nachhaltiges Handeln ein kontinuierlicher Prozess ist, der durch immer neue Ideen gefördert werden muss und so langfristig im Schulalltag verankert werden kann“, so Felix Gruber, von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und Jurymitglied. „Es ist beeindruckend, mit wie viel Engagement und Kreativität sich Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet für mehr Recyclingpapier an ihren Schulen einsetzen“, so Michael Söffge, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier. „da Papier an Schulen in großen Mengen verbraucht wird, ist Recyclingpapier ein ausgezeichneter Ansatz, um wertvolle Ressourcen zu sparen – das haben die Schüler erkannt und hervorragend in ihren Projektideen umgesetzt.“

  Der von der Initiative Pro Recyclingpapier initiierte Wettbewerb stand unter der Patenschaft der memo AG, Versandhaus für ökofairen Schul- und Bürobedarf. „Wir freuen uns, dass sich so viele Schülergruppen für das Thema stark gemacht haben“, so Vorstandssprecher Jürgen Schmidt, der früher selbst Sammelbestellungen für Schulhefte und Blocks aus „Umweltschutzpapier“ an seiner Schule organisierte. „Recyclingpapier sollte eine Selbstverständlichkeit an Schulen sein.“ Gefördert wird der Wettbewerb „Recyclingpapier-Champions 2010“ von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (www.dbu.de). Er war als Sonderkategorie unter dem Dach des bundesweiten „Energiesparmeister-Wettbewerbes 2010: Das beste Schulprojekt“ (www.energiesparmeister.de) ausgeschrieben.

 Kontakt:

Initiative Pro Recyclingpapier, Sönke Nissen, Tel.: 030/ 315 1818 80, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.papiernetz.de, Fotos gern auf Anfrage.


Weitere Gewinner
:

1. Platz Rolf-Dircksen-Schulein, Enger (NRW): mit ihrem langfristig und sehr umfassend angelegten Konzept, das mit einer Fülle von Aktionen die Mitschüler täglich zu umweltbewusstem Handeln anregt.

3. Platz Auguste-Viktoria-Gymnasium, Trier (RLP): mit ihrer Strategie der persönlichen Ansprache der Mitschüler und Lehrer, um so eine bewusste und verbindliche Entscheidung für Recyclingpapier zu fördern.

4. Platz Volksschule Höchberg (Bayern): mit der Schülerfirma „Paper Angels“, die sich auch stark öffentlich auf Messen und Kongressen engagiert und ebenfalls andere Schulen für Recyclingpapier begeistern möchte.

5. Platz BBS IV Dr. Otto Schlein, Magdeburg (Sachsen-Anhalt): mit einem selbst geschriebenen, äußerst kreativ umgesetzten Theaterstück zum Thema Papier.

 

26.04.2010

In unserer Schule haben im Schuljahr 2009 fast alle Schüler und Schülerinnen im Sportunterricht das deutsche Sportabzeichen Jugend in Bronze gemacht.

Damit haben sie bei der Sportabzeichenaktion 2009 des Bayerischen Landessportverbandes e.V.

einen tollen Erfolg erreicht:

Auf Kreisebene: 2. Platz  von 23 teilnehmenden Schulen

Auf Bezirksebene: 6. Platz von 131 teilnehmenden Schulen

weitere Informationen unter.

http://www.blsv.de/bezirk-v-mittelfranken.htmlSportwelten - Sportabzeichen


Januar 2008
Stand der 4a auf dem Weihnachtsmarkt 2007
 Am Bubenreuther Adventsmarkt, der am 24.11.2007 stattfand, hatte die Klasse 4a einen Stand. Dort verkauften wir: Fröbelsterne, Weihnachtsbaumschmuck aus Ton, Korkengel, Weihnachtskarten, Fensterbilder mit Window-Color gemalt, Quitten-Gelee, Sänger aus Papier, selbst gestrickte Socken. Wir bastelten 2 Nachmittage daran. 

Am  Anfang lief das Geschäft nicht so gut, bis der Klassensprecher auf eine gute Idee kam: Wir liefen herum und verkauften unser Gebasteltes. Diese Idee brachte das Geschäft ins Rollen. Der Verkauf war ziemlich anstrengend, zum Glück brachte uns eine Mutter selbst gemachten Punsch mit. Am Stand verkauften wir in Schichten. Trotz der Anstrengungen, war es ein sehr Unterhaltsamer und witziger Tag. 

Insgesamt haben wir 327,40€ eingenommen. Der Erlös geht an Aidswaisenkinder in Zimbabwe in Afrika.

Hier wollen wir uns bei den Menschen bedanken, für ihre Unterstützung beim Basteln, beim Auf- und Abbauen des Standes und beim Verkaufen. Natürlich gilt unser besonderer Dank allen Käufern 

  alt

alt

 


Adresse:
Binsenstraße 24
91088 Bubenreuth
Tel: 09131/61220-0
Fax: 09131/61220-29
 
Schulleitung:
Frau
Zippelius-Wimmer
 
 
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag - Mittwoch
und Freitag
8:00-12:00 Uhr
(außer Ferien/ Feiertagen)

.....

Login

Für Berechtige zum Zugang zu geschützten Bereichen.

.....
DMC Firewall is a Joomla Security extension!